• Bundesbehörde rät allen Internetnutzern zum Selbsttest

    Sind Tausende deutsche Web-Surfer ab März offline? Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Internetnutzern zum PC-Schnelltest. Auf einer offiziellen Website kann man jetzt prüfen, ob ein Schadprogramm den eigenen Datenverkehr umleitet. Rufen Sie diese Website auf, um auf der sicheren Seite zu sein: Ob ein Rechner von der Schadsoftware DNS-Changer befallen ist, kann man mit dem Aufruf der von BSI und Deutscher Telekom betriebenen Website www.dns-ok.de überprüfen. Im Browser sieht man, ob der eigene Rechner befallen ist und wie man gegebenenfalls das Schadprogramm loswird. Quelle und nähere Informationen: spiegel.de

  • Computer und Senioren

    Wie man auf diesem Video sehen kann, ist man nie zu alt für moderne Computer. Wie dieses 86 und 79 jährige Pärchen aus den USA beweist, kann man auch in hohem Alter Computer und neue Medien benutzen. Allerdings ist ihnen dabei entgangen, dass die Webcam aktiv war und eine Videoaufnahme startete :). [youtube FcN08Tg3PWw] Falls Sie eine Schulung für Internet und neue Medien etc. benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie einfach an.